Selbstverwirklichung nicht nur im Beruf


Diese Domain Kaufen

Selbstverwirklichung

Was ist Selbstverwirklichung?

Selbstverwirklichung ist ein sehr weitreichender Begriff. Im Allgemeinen sagt er aus, dass man die eigenen Ziele, Wünsche und Sehnsüchte weitestgehend realisieren kann. Ziel ist es dabei stets, das eigene Wesen vollständig entfalten zu können. Die persönlichen Möglichkeiten und Talente werden dabei so umfassend wie nur irgend möglich ausgeschöpft. Es gibt allerdings auch Kritiker, die die Selbstverwirklichung gerne einmal mit Egoismus gleichsetzen. Selbstverwirklichung kann man dabei im Beruf, im Privatleben, in der Familie oder bei einem Hobby finden.

Selbstverwirklichung im Beruf

Der eigene Beruf ist für viele Menschen einer der Hauptaspekte, mit denen sie sich im täglichen Leben identifizieren. Und doch sind fast ebenso viele Menschen unzufrieden. Sie haben noch nicht das Ziel der Karriere erreicht, das sie sich gesetzt haben, sie konnten ihre Pläne nicht umsetzen und ihre Träume nicht verwirklichen. Oft dient der Job lediglich dem Broterwerb, doch um seine Träume und Pläne umzusetzen, müsste man etwas völlig anderes machen. Dabei kann der Beruf auch zur Berufung werden.

Karriere macht man mit dem, was man kann

Fakt ist aber: Wer nur halbherzig seine Pflicht erfüllt, kann nicht erwarten, eine große Karriere zu machen. Wer aber mit Herzblut bei der Sache ist, hat bessere Chancen, seine Pläne zu verwirklichen. Das liegt ganz einfach daran, dass Dinge, die einem wichtig sind, viel stärker vorangetrieben werden. Sie können selbst im privaten Alltag immer wieder Raum einnehmen und man steht voll und ganz hinter der Idee.

Durch dieses Plus an Zeit und Energie, welches man investiert, sind die wirklich wichtigen Dinge häufiger von Erfolg gekrönt, als der Beruf, der lediglich dem Broterwerb dient. Deshalb gibt es auch viele Menschen, die sich mit einem Traum nebenher etwas dazu verdienen und nach einiger Zeit kann dieser Traum sogar zum Haupterwerb werden. Dann ist die Selbstverwirklichung garantiert geglückt.

Was liegt mir wirklich?

Um aber die eigene Berufung zu finden, statt nur einen Beruf auszuüben, muss man erst einmal herausfinden, was einem wirklich liegt. Der Bankberater, der eigentlich eine natürliche Abneigung gegen Zahlen hat, kann vielleicht Zeit seines Lebens sein Dasein in der Bank fristen. Karriere machen wird er dabei vermutlich nicht. Zeichnet er in seiner Freizeit gerne, kann er aber vielleicht nebenbei Porträts für Kunden anbieten. Hier wird sein Herzblut hinein fließen, dieser Job wird zur Berufung und letztendlich kann er sich damit vielleicht seine Träume erfüllen, sich selbst verwirklichen.